Loewe migriert geräuschlos auf SAP-Archiv von KGS

TV-Hersteller kombiniert KGS ContentServer4Storage mit der iCAS-Software von iTernity.

Im Zuge der Modernisierung ihrer SAP-Hardwarelandschaft hat die Kronacher Loewe AG auch ein neues SAP-Archiv eingerichtet. Zum Einsatz kommt eine Lösung von KGS und iTernity. Mit den Migrationswerkzeugen von KGS gelang dem TV-Pionier ein geräuschloser und schneller Umstieg auf das neue SAP-Archiv, den KGS ContentServer4Storage. Für die revisionssichere Speicherung der Dokumente in einem klassischen Filesystem sorgt die iCAS-Software der Freiburger iTernity GmbH.

Während der rund dreimonatigen Übertragungsphase verhielt sich der Migrationsserver von KGS bei Archivzugriffen aus SAP wie ein Proxy-Server im Netzwerk. Damit war ein nahtloser Übergang vom alten ins neue Archiv, den KGS ContentServer4Storage, möglich. Dieser legt sich als unauffällige Middleware zwischen SAP-System und Storage und macht so ein gesondertes ECM-System obsolet.

Loewe deckt mit der Lösung drei grundsätzliche Arten von Archivierung aus SAP ab: 1. Belegarchivierung, 2. Archivierung von Listen und 3. Archivierung über die SAP-Transaktion SARA (zum Entnehmen alter Datenbankbelege aus der laufenden SAP-Datenbank). Hinzu kommen VDE-Daten aus der Fertigung, die aus Gewährleistungsgründen langfristig aufgehoben werden müssen. Mit der neuen Lösung verfügt Loewe über ein schlankes, maßgeschneidertes Archivsystem, das im Schatten von SAP nur die ihm eigentlich zugedachten Aufgaben wahrnimmt. Alle Dokumentabfragen finden über SAP statt, sogar die Recherche nach COLD-Daten aus der Fertigung. Ein ECM-System mit eigenem Client ist von daher überflüssig.

Mit Abschaffung der WORMS und Jukeboxen stellte sich die Frage, wie eine Revisionssicherheit ohne ein zusätzliches Storagesystem künftig zu gewährleisten sei. Dem Wirtschaftsprüfer von Loewe ging eine Verfahrensdokumentation nicht weit genug. Deshalb kommt hier die iCAS-Software von iTernity zum Einsatz. Sie sichert die Daten beim Ablegen durch Bilden eines Hash-Codes ab. Im Falle einer Manipulation würde auch der Hash-Code verändert; der Eingriff wäre damit eindeutig nachvollziehbar, die Originalität des Dokuments aufgehoben. Für Loewe ist es ein Vorteil, dass die Datenschutzsoftware von iTernity auf Standard-Filesysteme zugreift und auf NAS und SAN beliebiger Hersteller schreibt. Das Unternehmen ist damit völlig unabhängig von der Speichertechnologie.

×
de-flag
Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache.
us-flag
Choose your preffered language.