Kontakt
Digitalisierung

Digitalisierung

Digitaler Wandel in Gesellschaft und Wirtschaft: Der Begriff Digitalisierung beschreibt vorranging den Wandel von analogen Technologien hin zu einem neuen Zeitalter, geprägt von Kreativität und Wissen, das durch digitale Technologien und Innovationen vorangetrieben wird. Besonders die weiter voranschreitende Nutzung von digitalen Geräten beeinflusst die zunehmende Veränderung von Prozessen und Ereignissen – sowohl in Wirtschaft, Kultur, Bildung als auch Politik. Deshalb wird Digitalisierung auch als digitaler Wandel oder digitale Transformation bezeichnet.

Ursprünglich befasste sich die Digitalisierung damit, digitale Abbilder analoger Informationen oder Ereignissen abzubilden und diese digitalen Informationen zu speichern, zu verbreiten und zu verarbeiten. Ein heute beinahe historisches Ereignis ist die Umwandlung von analogen Medienformaten wie Fotografien oder Tonaufnahmen in digitale Formate. Im Vergleich zur analogen Ver- und Bearbeitung von Daten und Informationen bringt die Digitalisierung viele Vorteile mit sich. Der bedeutendste ist die schnellere Bearbeitbarkeit, Verbreitung und Speicherung von Daten. Durch die maschinelle Lesbarkeit können große Datenmengen deutlich schneller durchsucht werden. Auch die Ordnung der digitalen Datenmengen ist – anders als bei einem analogen Ablagesystem – durchsichtiger und userfreundlicher.

Auch das Thema Archivierung blieb und bleibt von der Digitalisierung nicht unberührt. Unmengen an Aktenordner prägten vor Jahren noch die Bilder im Kopf. Heute ist es – nicht zuletzt aufgrund der gestiegenen Dokumenten- bzw. Datenmengen und den rechtlichen Vorgaben –unmöglich, Archivierung in Papierform zu betreiben. Aufgrund der Digitalisierung ist Archivierung heute so viel mehr als gestapelte Aktenordner. Intelligent sollte sie sein, anschmiegsam an die führenden Anwendungen im Unternehmen und ohne große Administrationsaufwände. Die Lösung von kgs heißt  tia® und bietet zudem eine Zukunftsvision, die noch über Digitalisierung hinausgeht: die autonome Archivierung.

Das könnte Sie auch interessieren