Scannen in SAP

SAP ist für viele Unternehmen das zentrale System für ihre Geschäftsprozesse, Dokumente und Daten. Die eingesetzten Scanlösungen sind jedoch meist nicht in SAP integriert und haben eine eigene Anwenderoberfläche. Das macht sie kompliziert und ungewohnt in der Bedienung.

Eine Lösung für dieses Dilemma ist eine komplett in SAP integrierte Scanlösung, die direkt aus der SAP-Oberfläche heraus bedient wird.

KGS hat daher mit seinem Produkt KGS Scan einen intuitiven ScanClient entwickelt, der aus dem SAP GUI angesteuert werden kann und die Dokumente direkt den entsprechenden Business-Objekten zuordnet. Dieses Szenario ist insbesondere für sensible Unterlagen wie beispielsweise Personaldokumente interessant. So können beliebige Dokumentenscanner direkt mit dem SAP-Arbeitsplatz verbunden und Dokumente direkt am Arbeitsplatz archiviert werden. Auf diese Weise bleiben sensible Dokumente auf dem Schreibtisch des zuständigen Sachbearbeiters und müssen nicht erst in eine zentrale Poststelle transportiert und dort von fachfremden Arbeitskräften gescannt werden.

Neben dieser direkten Art der Archivierung lassen sich mit KGS Scan auch Massenscanverfahren mit automatischer Barcodeerkennung durchführen oder eine Erfassung von Dokumenten zur automatischen Weiterleitung an einen SAP-Workflow.

KGS Scan unterstützt dafür die verschiedensten Dokumenteneingangs-Szenarien, die einfach zentral oder auch dezentral verwaltet und vom ScanClient bei jedem Anmeldevorgang eingelesen werden. So stehen jedem Sachbearbeiter sofort die für ihn relevanten Scanszenarien zur Verfügung und das Scannen wird extrem vereinfacht.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Produktseiten zum Thema KGS ScanClient und KGS ScanServer.

“Über eine Unternehmenslizenz von KGS ist
jeder SAP-Arbeitsplatz automatisch ein
Archivarbeitsplatz. So fallen auch Nachlizensierungen,
wie sie früher üblich waren, weg.
Die Lösung hat sich demnach innerhalb von
zwei Jahren amortisiert.“

Florian Beck, IT Process Manager SAP MM & Document Processing / Knauf

“Außer KGS fanden wir keinen Hersteller,
der in der Lage war, unsere speziellen
Anforderungen innerhalb dieses einzigartigen
Konstrukts in seiner Lösung umzusetzen
und der sofort verstand, worum es uns
ging.“

Volker Blum, Leiter Basisbetreuung SAP-Systeme / TRUMPF GmbH + Co. KG

“Auf einfache Weise lassen
sich in KGS ZADOC Attribute
zur Einrichtung
verschiedener Dokumenttypen
durch simples Customizing
definieren.”

Andreas Lupfer, Team Leader SAP Application Support / Röchling Automotive

Kontaktieren Sie uns!

Relevante Produkte