KGS LabelPrint, eine Barcodelösung für Dokumenteneingangs-Prozesse

KGS LabelPrint ist eine archivsystemunabhängige Barcodelösung für Dokumenteneingangs-Prozesse zur Steigerung der Effizienz im Bereich des Dokumenteneingangs.
Zum Zeitpunkt der Buchung erzeugt KGS LabelPrint Barcodes, in denen alle für den Anwender (z. B. den Buchhalter) wichtigen Informationen enthalten sind: Buchungskreis, Belegnummer und Geschäftsjahr.
Damit hilft KGS LabelPrint, Fehler zu vermeiden. Jedes Eingangsdokument erhält den passenden Barcode und lässt sich dadurch im gesamten Verarbeitungsprozess jederzeit einfach identifizieren. KGS LabelPrint ist kompatibel mit allen SAP-Modulen, die den Dokumenteneingang mit Barcode unterstützen.

Flyer - KGS LabelPrint

Technische Features

  • Barcodelösung für die eindeutige Identifizierung von Eingangsdokumenten
  • Barcode entspricht SAP-Belegnummer
  • Unterstützung beliebiger Drucker, vom Standard- bis zum Barcode-Etikettendrucker
  • Kompatibel mit allen SAP-Versionen ab 4.0B
  • Lizenzierung je Buchungsarbeitsplatz oder Unternehmenslizenz
  • Volle Integration in den SAP ArchiveLink™-Standard

Vorteile

  • Steigerung der Effizienz im Bereich Dokumenteneingang
  • Modul- und aufgabenspezifische Anpassungen sind möglich
  • Voll automatisierter Vorgang – keinerlei manuelle Eingaben für die Barcodeverarbeitung erforderlich
  • Fehlerreduktion bei der manuellen späten Erfassung von Dokumenten (bspw. in der Kreditorenbuchhaltung)
  • Clientsoftware kann über gängige Softwareverteillösungen automatisiert ausgerollt werden
  • Unterstützt Citrix®

 

“KGS LabelPrint hilft uns Fehler zu vermeiden. Jedes Eingangsdokument
erhält den passenden Barcode und lässt sich dadurch im gesamten
Verarbeitungsprozess jederzeit einfach identifizieren.”

Philip von Melle, Geschäftsführer / Globetrotter Ausrüstung GmbH

Kontaktieren Sie uns!