KGS DocumentRouter

KGS DocumentRouter zur Nutzbarmachung von Dokumenten unterschiedlichster Quellen in SAP.

Mit dem KGS DocumentRouter kann ein Unternehmen Dokumente unterschiedlichster Quellen (Scan-, Fax-, E-Mail-, Filesysteme, externe Output-Management- oder Legacy-Systeme) in SAP nutzbar machen. Des Weiteren unterstützt der KGS DocumentRouter alle SAP-Ablageszenarien, u. a. frühes Archivieren und spätes Archivieren mit Barcode. Er archiviert die Belege in jedem ArchiveLink-konformen Archivsystem und baut die Verknüpfungen zu SAP-Business Objekten auf. Die Software ist auf allen Java-konformen Hardware- und Betriebssystemplattformen lauffähig, unterstützt alle SAP-Module und kann auch das SAP DVS (Dokumentenverwaltungssystem) mit Dokumenten externer Quellen befüllen.

Der KGS DocumentRouter eignet sich hervorragend für den Massenimport großer Datenmengen aus Fremdquellen nach SAP. Diese transportiert er im Upload-Verfahren nach einer vorgegebenen Logik in das Ziel-System und verknüpft sie dort mit den SAP-Business Objekten. Die Kommunikation mit SAP findet über die standardisierte SAP ArchiveLink™-Schnittstelle statt.

  • Content image

Technical Features

  • Middleware für Dokumentenimporte aus beliebigen Quellen nach SAP
  • Vollautomatische Verknüpfung mit SAP-Business-Objekten
  • Kommunikation über standardisierte SAP ArchiveLink™-Schnittstelle
  • Verarbeitung aller Dokumentenformate
  • Dokumentenkonvertierung in einheitliche Zielformate wie z.B. PDF möglich
  • Gleichzeitiges Erkennen von Barcodes und Übergabe an SAP
  • Lauffähig auf allen Java-konformen Hardware- und Betriebssystemplattformen
  • Betrieb als reine Serveranwendung möglich
  • Integration in DVS und KPro
  • Einfache asynchrone Kopplung von vorhandenen Softwarelösungen an SAP

Product Benefits

  • Skalierbar, praxiserprobt und auch geeignet für sehr große Dokumentenvolumina
  • Universell konfigurierbar für beliebige Eingangsformate
  • Unabhängig vom eingesetzten Archivsystem
  • Unterstützung kundenspezifischer Objektverknüpfungen
  • Unterstützung aller SAP-Ablageszenarien
  • Konvertierungsoption für unterschiedliche Grafikformate nach PDF bzw. PDF/A
  • Zentrales Monitoring und minimaler Administrationsaufwand