KGS ZADOC

KGS ZADOC, die universelle Weblösung, mit der auch NON-SAP Dokumente in SAP nutzbar gemacht werden.

KGS ZADOC ist ein Softwarepaket, das SAP-basierte Dokumentenablage- und Recherchevorgänge um Funktionen ergänzt, die in der SAP-Software-Umgebung standardisiert nicht verfügbar sind. Das Produkt ergänzt auf ideale Weise eine ECM-/DMS Funktionalität, die im Design der SAP-Schnittstelle ArchiveLink™ nicht berücksichtigt wurde:

1. Verknüpfung archivierter Dokumente mit frei wählbaren Attributwerten (insbesondere solchen, die SAP nicht in seiner Online-Datenbank verwaltet, wie z.B. „Stand der Bearbeitung“ oder „Ansprechpartner für das Dokument“)

2. Integration der Schnittstellen SAP ArchiveLink™ und SAP DVS in eine einheitliche Anwenderoberfläche, die wahlweise über SAP-Transaktionen oder ein Web-Interface genutzt werden können

3. Ad-Hoc- und Batch-Archivierung beliebiger Dokumente in ein über ArchiveLink™ angeschlossenes Archivsystem, ohne auf die SAP-Dienste zum Objekt (GOS) angewiesen zu sein

4. Archivierung und Recherche von Non-SAP-Dokumenten, d.h., Dokumente, die keinen SAP-Bezug besitzen und trotzdem über ArchiveLink™ archiviert werden können!

KGS ZADOC ist komplett in die SAP-Systemlandschaft integriert und nutzt die in SAP vorhandenen ArchiveLink™-, DVS- und http-Schnittstellen. SAP-gestützte Dokumentenarchivierungsszenarien können mit einfach zu bedienenden Customizing-Mitteln flexibel aufgebaut werden. SAP- wie auch NON-SAP-Nutzer können ERP-bezogene Ein- und Ausgangsdokumente einsehen – wahlweise über ihre SAP-Oberfläche oder den ZADOC-WebClient.

Neben den umfassenden Suchfunktionen stehen auch erweiterte Ablageszenarien zur Verfügung. Highlights sind eine automatisierte Verknüpfung von Dokumenten an mehrere SAP- Businessobjekte, deren Versionierung ohne Nutzung von SAP DVS und die Verwaltung von Dokumenten ohne SAP-Bezug.

Der Dokumentenzugriff über KGS ZADOC wird mithilfe eines eigenen SAP-Berechtigungsobjekts gesteuert. Auf diese Weise kann man z.B. die Zugriffsberechtigungen auf Non-SAP-Dokumente auf Basis des SAP-Berechtigungskonzepts regeln (Vergabe von Benutzerrollen). Da sämtliche Customizing-Einstellungen in das SAP-Transportwesen eingebunden sind, können ZADOC-Szenarien kundenseitig aufgebaut, getestet und anschließend in den Produktivbetrieb gebracht werden.

Downloads

Technical Features

  • Erweiterung von SAP ArchiveLink™ um Attributierung und SAP-unabhängigen Zugriff
  • Flexibler Aufbau SAP-gestützter Dokumentenarchivierungsszenarien
  • Automatisierte Verknüpfung von Dokumenten mit mehreren SAP-Business-Objekten
  • Bereitstellung der Funktionen als Transaktionen in SAP GUI oder über WebClient
  • Dokumentenansicht ohne eigenen SAP-User möglich
  • Volle Rechteprüfung über SAP-Berechtigungsobjekte
  • Integration in Portale
  • Unterstützt wahlweise SAP WEBDynpro für ABAP und Java

Product Benefits

  • Hohe Zugriffsgeschwindigkeit: Originaldokumente können nicht nur über Anwendungstransaktionen sichtbar gemacht werden, sondern sind auch über die ZADOC-Oberfläche sofort zugreifbar
  • Attributgestützter Dokumentenzugriff: Dokumente werden auf der Basis frei wählbarer Attributwerte verknüpft und gefunden
  • Suche über alle Belege möglich, wahlweise über SAP GUI oder ZADOC WebClient
  • Verwaltung von Non-SAP-Originalbelegen
  • Integration der SAP-Komponente DVS (inkl. Automatischer Erzeugung von DVS-Infosätzen)