KGS-Marketing verstärkt sich

Johanna Zinn wird den strategischen Ansatz der KGS als Anbieter intelligenter Archive weiter vorantreiben.

Johanna Zinn ist neue Marketingleiterin bei KGS. Die 34jährige kommt vom SaaS-Anbieter eurodata AG, wo sie als Leiterin für das Produkt und Corporate Marketing verantwortlich zeichnete. Zuvor war sie für das Endkundenmarketing der Mindjet GmbH in D/A/CH und Eastern Europe zuständig.

Bei der KGS wird die gebürtige Berlinerin die Positionierung des Unternehmens als Anbieter intelligenter Archive für beliebige IT-Systeme vorantreiben. „The Intelligent Archiv“ – mit diesem Ansatz bewegt sich Archivspezialist KGS mehr und mehr über das reine SAP-Umfeld hinaus und öffnet sich gegenüber den häufig heterogenen IT-Infrastrukturen in Unternehmen auch für andere Applikationen. Zudem wird an der Intelligenz des Systems gefeilt – zukünftig wird das Archiv im Rahmen von „Predictive Document Services“ unter anderem diverse Muster selbst erkennen und vorausschauend Optimierungsvorschläge bringen.

Die Idee von einer intelligenten helfenden Hand, die flexibel in unterschiedlichste Infrastrukturen eingefügt werden kann, riesige Dokumentenmengen im Griff hat und am Ende bares Geld spart, spielt aus Sicht der Marketingexpertin eine entscheidende Rolle für die IT-Landschaft der Zukunft, um nicht in den Massen an produzierten Dokumenten zu ertrinken. „Bei so viel technischer Innovation und Begeisterung dafür, auch neue Wege zu gehen, geht mir als Marketingverantwortlicher natürlich das Herz auf. Ich freue mich auf das Produkt, die Aufgabe und vor allem auf die Zusammenarbeit mit den Menschen, die hinter den Innovationen bei KGS stecken“, erklärt sie.

×
de-flag
Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache.
us-flag
Choose your preffered language.