New Work: Gekommen, um zu bleiben

28.07.2022

Winfried Althaus, Geschäftsführer der KGS Software GmbH, über die Zukunft des hybriden Arbeitens

When life gives you lemons, make lemonade!

Als technologisch orientiertes und global aktives Unternehmen, hatte kgs schon immer eine Affinität für dezentrale Arbeitsstrukturen. Zugleich hat das Unternehmen aber auch eine ausgeprägte Tradition des persönlichen Austauschs, operativ und interpersonell.

Als Resultat aus den COVID-bedingten Zwängen und den dadurch entstandenen Gegebenheiten, hat man über die letzten Monate ein innovatives Arbeitskonzept herauskristallisiert und implementiert - das hybride Arbeiten!

Nach dem Motto "the best of both worlds" nutzt man bei kgs die Vorteile dezentraler Strukturen, verbindet diese aber trotzdem mit einer menschlich nahen und auf direktem Austausch basierten Unternehmenskultur.

Wie man vom erfolgreichen Onboarding bis zum geselligen Company Day hybrid arbeitet und feiert, lesen Sie in der aktuellen Pressemitteilung.

Über KGS Software GmbH

Die KGS Software GmbH mit Hauptsitz in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main ist für Top-Unternehmen weltweit seit über 20 Jahren der digitale Archivspezialist. Daten und Dokumente aus SAP sowie Dokumente aus anderen führenden Applikationen werden mittels performanter, schlanker Software migriert und archiviert.

Unter dem Brand „tia®“ – the intelligent archive – vereint der Archivhersteller seit 2020 alle kgs Produktmodule zu einer gemeinsamen Vision des intelligenten Dokumentenarchivs. tia® steht für autonome Archivierung, ist anschlussfähig an beliebige Anwendungen, Speicherlösungen und Cloudtechnologien und bietet Unternehmen den Single Point of Truth (SPoT) für den Zugriff auf Dokumente. Seit 2005 zertifiziert kgs für die SAP weltweit ArchiveLink® und ILM-Schnittstellen und ist globaler SAP Value Added Solutions Partner.


Pressekit

Eine Auswahl von Presse-Material zu kgs finden Sie hier:

Download Pressekit
Johanna Zinn

Head of Marketing