03.11.2022 von Corrado Sperone

Möglicherweise denken einige, besonders nach den Postings mit Babys, bei kgs ist die Kinderarbeit ausgebrochen und man beschäftigt jetzt Vorschulkinder in der Grafikabteilung ;)

Nun, auch wenn kgs den ausdrücklichen Anspruch hat, sich inklusiv aufzustellen, würde man doch nicht so weit gehen!

Die "neue Bildsprache" und die Strichmännchen habe zwei Gründe, die für die Philosophie bei kgs sehr wichtig sind…

Der erste und erfreulichste Grund ist, dass die Kollegin, die bisher die Gestaltung der grafischen Elemente in der Kommunikation in ihrer Obhut hatte, in das große Abenteuer "Mama" eingetreten ist! Und das ist immer etwas Schönes!

Der zweite Grund ist, dass der neue Kollege, der den Bereich aktuell für sie abdeckt, einfach nicht zeichnen kann :( Also holt man sich einen externen Grafiker, oder? Nicht bei kgs :) Hier glaubt man an Challenges und daran, dass jeder die Chance bekommen sollte, sich auch außerhalb der eigenen Comfort Zone zu entwickeln.

 

Und das ist der Grund für die neue Bildsprache bei kgs!