Kontakt

DSL- und Mobilfunkanbieter führt schlankes Archiv ein

Herausforderung

Als das Thema SAP-Archivierung Anfang 2018 von einer fachfremden Abteilung in die Verantwortung der SAP Technology wanderte, entschied sich 1&1 für einen Systemwechsel. Bislang hatte das Unternehmen alle Daten und Dokumente auf dem Archivsystem eines großen deutschen Herstellers abgelegt. Sich mit dessen Funktionsweise erst umständlich vertraut zu machen, dazu fehlte dem Basis-Team jedoch die Zeit.

Lösung

Das Archiv läuft auf einem Linux-Standardserver und liegt auf einem Standard-FileSystem auf dem Storage damit kennt sich im SAP Technology Team jeder aus. Eine schlanke Lösung, die sich einfach betreiben lässt.

Ergebnis

Bei den meisten Archivsystemen muss der Anwender für jeden SAP-User, der aufgrund seiner Berechtigungen auf das Archiv zugreifen könnte, eine Archivlizenz bezahlen - auch für solche, die das Archiv gar nicht bzw. unbewusst nutzen. Bei kgs hingegen zahlt man pro SAP-System. Das gibt größere Planungssicherheit, weil man weiß, dass mit weiteren SAP-Nutzern keine zusätzlichen Lizenzgebühren hinzukommen. Ein Return-on Investment wird schon nach 1,5 Jahren erwartet.

Sie möchten die komplette Case Study lesen?

Das erwartet Sie:

SAP-Archivierung bei 1&1

Ablauf Archivsystemwechsel

tia® Content Server bei 1&1 im Betrieb

1&1
Die 1&1 Telecommunication SE ist ein führender DSL- und Mobilfunkanbieter in Deutschland. Sie ist eine Tochtergesellschaft der 1&1 Drillisch AG, die mit rund 14 Millionen Kundenverträgen zu den großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbietern gehört. Die 1&1 Drillisch AG ist Teil der United Internet Gruppe, zu der auch alle anderen 1&1-Gesellschaften gehören.
Webseite
www.1und1.de
„Die gute Bedienbarkeit ist nicht der einzige Grund, auch das vorteilhaftere Lizenzmodell von kgs sprach für den Hersteller. Es führt dazu, dass wir den Return-on-Investment schon 1,5 Jahre nach Systemeinführung erwarten.“
Marcus Velten
Senior SAP Technical Administrator

Gerne können Sie die komplette Case Study lesen

Die vollständige Case Study erhalten Sie als PDF-Download im Anschluss an dieses Formular.
Ändern Sie bitte die aufgeführten Werte nicht.